Sushivarianten
www.sushi-machen.de
Wie man Sushi selber machen kann

Sushivarianten - Nigiri, Maki, Temaki

Nigiri

Dies ist die Urform der Sushiküche. Unten ein längliches Stück Reis, dann folgt ein wenig Wasabipaste und oben roher Fisch. Der Belag wird heutzutage auch häufig durch anderes ersetzt. Wie bespielsweise Schinken oder auch Gemüse.

 

Maki

Dies sind die bekannten Sushi Röllchen, welche man genauer gesehen als Maki Röllchen bezeichnet. Außen befindet sich das Noriblatt und in der Mitte ist die würzige Füllung umhüllt von Reis.

Dabei unterscheidet man in Hosomaki (dünne Rollen) und Futo-Maki (dicke Rollen).

Ura-Maki Bei den Rollen ist das Noriblatt in der Mitte gefüllt mit den Zutaten und von außen umhüllt mit Reis.

Gunkan-Maki haben immer eine weiche Füllung, wie beispielsweise Shrimpssalat. Das Noriblatt ist hier außen und in der Mitte ist das Reisklößchen aufgefüllt mit der weichen Zutat.

Temaki

 Diese sind in Tütenform und mit allerlei leckeren Sachen zubefüllen.